Geschrieben am

Vegane Ernährung früher und heute

Vegane Ernährung früher und heute
Im heutigen Blogartikel wollen wir einmal die Entwicklung der veganen Ernährung aufzeigen und besprechen, wie einfach es ist, sich heutzutage vegan zu ernähren, ohne dabei kulinarische Abstriche machen zu müssen.

Vegane Ernährung früher

Wir beginnen mit einem kurzen Sprung in die Vergangenheit. Ich kann mich noch ziemlich gut daran erinnern wie es war, wenn man sich vor 10-15 Jahren vegan ernähren wollte und dabei nicht nur Gemüse und Salate auf dem Tisch stehen sollten. Zum Einkaufen musste man immer weite Wege in Kauf nehmen bis ins nächste Reformhaus. Nur dort war es möglich, beispielsweise etwas Tofu zu bekommen, aber die Auswahl war auch dort eher klein. Alternativ konnte man sich seine veganen Lebensmittel auch mühsam im Internet zusammen suchen und bestellen. Auch dies war mühsam und raubte viel Zeit und Geld für Versandkosten. Ideen zum Kochen waren Mangelware und Bücher mit veganen Rezepten gab es nur vereinzelt. Eine vegane Ernährung war im Auge der meisten Menschen irgendwie komisch und man wurde oft in eine esoterische Ecke gedrängt. Sich vegan zu ernähren hatte also irgendwie mit ganz viel Aufwand und Entbehrungen zu tun. Wenn du dich vegan ernähren willst, dann buche jetzt unsere vegane Ernährungsberatung und zahle für 30 Minuten lediglich 25,- €. Kontaktiere uns über das Formular.

Vegane Ernährung heute

Heute sieht dies ganz anders aus. Die vegane Ernährung hat den Sprung in den Mainstream geschafft. Das beginnt bereits beim Einkaufen. Das vegane Sortiment in den Lebensmittelketten wächst stetig und die Auswahl ist bereits enorm. Es gibt Tofu und Seitan in allen Variationen und Geschmacksrichtungen. Mandel-, Hafer und Sojamilch, alles ist verfügbar. Sogar die Discounter ziehen immer mehr nach und erweitern ihr veganes Sortiment. Das ist super für den Endverbraucher und eine vegane Lebensweise stellt keine Einschränkung mehr dar. Wer sich heute dazu entschließt, aus gesundheitlichen oder ethischen Gesichtspunkten heraus, vegan zu ernähren, dem wird es so einfach wie noch nie gemacht. Das know how dazu kann ich mir heute in unzähligen Büchern anlesen oder ich bekomme es gratis im Internet. Auf unzähligen You Tube Kanälen bekommst du vegane Rezepte gezeigt, sowie Tipps und Tricks, wie du bestimmte Lebensmittel kostengünstig und einfach selbst herstellen kannst. Die Vielfalt ist riesengroß. Selbst veganes Eis und Nachtische, ein üppiges Weihnachtsmenü, es gibt nichts, was es nicht gibt.

seitan schnitzel
Schnitzel werden in der veganen Küche beispielsweise aus Seitan sehr lecker zubereitet.

 

Ich persönlich empfinde diese Entwicklung als sehr gut. Es kommt dem artgerechten Umgang mit den Tieren zu Gute. Wenn mehr Menschen den Zugang zu einer alternativen, tierfreien Ernährungsform erhalten, dann muss auch in der Industrie langfristig umgedacht werden. Ein Beispiel dafür ist sicherlich auch ein großer Wurstkonzern, der mittlerweile eine größere vegetarische Produktpalette entwickelt. Das ist sicher schon ein Schritt in die richtige Richtung, aber langfristig auch nur ein Anfang. Es hat sich in den vergangenen Jahren so viel getan und die Entwicklung wird weiter gehen.

supermarkt vegan
Im Supermarkt gibt es heutzutage alles, was das vegane Herz verlangt.

 

Sollte ich mich jetzt vegan ernähren?

Wer sich noch nie vegan ernährt hat, dem empfehlen wir es auf jeden Fall einmal zu machen. Nimm dir einen konkreten Zeitraum vor, beispielsweise eine Woche oder sogar 30 Tage, und ernähre dich in dieser Zeit einmal komplett vegan. Beobachte vor allem, wie dein Körper in dieser Zeit reagiert und wie es dir gesundheitlich geht. Wir finden, diese Erfahrung sollte jeder einmal machen. Es gibt keine plausiblen Hinderungsgründe mehr. Du findest das know how frei verfügbar und vegane Lebensmittel gibt es in jedem Supermarkt. Also, leg los! Wenn wir dir dabei helfen sollen, dann buche jetzt unsere vegane Ernährungsberatung. Eine halbe Stunde intensive Beratung für 25,- €. Kontaktiere uns über das Formular.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.