Geschrieben am

Steffen Kraft testet das Viva Figura Konzept – Teil 2

Fitness - Basics: Kreuzheben

Heute folgt Teil 2 des Selbsttests von Steffen Kraft. Bereits im ersten Teil zeigte er seine Umsetzungen in Bewegung und Ernährung. Parallel nutzt er das Ultraschallgerät, um Fett zu reduzieren. Zudem erklärt er heute wie er anabole Diät in sein Programm integriert und warum er auch mal weniger motiviert ist.

Wöchentliches Updates vom Steffen Kraft Programm

Woche 11 und 12

In den Wochen 11 und 12 ist nicht viel passiert, da in der 11. Woche meine Motivation im Keller und ich in der 12. Woche im Urlaub war. Kalorien habe ich in diesen beiden Wochen nicht dokumentiert. An manchen Tagen habe ich gefühlt nach Plan gegessen und an manchen Tagen auch nicht. Im Urlaub gab es auch ein paar schludrige Tage. Das Körpergewicht war zu Ende des Urlaubs wieder leicht gestiegen auf 106,6 kg.

Woche 13

In der Mitte der dreizehnten Woche habe ich mit einer ketogenen Ernährungsweise begonnen. Diese auch als anabole Diät bezeichnete Ernährungsform werde ich in einigen Blogartikeln näher beschreiben.

Sport: In Woche dreizehn, nach Beendigung des Urlaubs, bin ich sportlich wieder in meine Krafttrainingsroutine eingestiegen.

Das Ernährungstagebuch habe ich mit Beginn der anabolen Diät wieder geführt. Für die ersten vier Tage anabole Diät sieht es wie folgt aus:

Wochentag Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Summe Mittelwert
Grundumsatz 4.000 4.000 4.000 4.000 16.000
Eiweiß 254 268 209 255 246,50
Kohlenhydrate 11 15 14 14 13,50
Fett 214 249 173 226 215,50
Kalorien 2.957 3.367 2.426 3.146 11.896 2.974
Netto 2.457 3.367 2.426 2.546 10.796 2.699
Defizit 0 0 0 -1.543 -633 -1.574 -1.454 -5.204 -743,43
Gewicht 106,6 kg

Das Körpergewicht veränderte sich in den ersten vier Tagen der anabolen Diät bereits auf 105,3 kg. Nachfolgend eine Zusammenfassung der ersten vier Tage der anabolen Diät.

Anabole Diät

Tag 1 und 2

In den ersten beiden Tagen der Umstellung ging es mir recht bescheiden. Ich kann nicht sagen, dass mir die Kohlenhydrate in diesen beiden Tagen gefehlt haben, aber es ging mir nicht gut. Mein Sport war auch nicht befriedigend. Ich fühlte mich durchgehend müde und schlapp.

Tage 3 und 4

Seit Tag 3 fühle ich mich richtig gut. Ich bin energiegeladen und es fehlt mir erst mal an nichts. Das Krafttraining an Tag 4 war ebenfalls super. Ich habe zwar einen fettigen Dauergeschmack im Mund, aber das stört mich bis jetzt nicht. Ich fühle mich dauerhaft energiegeladen und wach. Weiterhin verspüre ich kaum Hunger.

In den nächsten Blogbeiträgen könnt ihr mehr über die anabole Diät lesen sowie einen beispielhaften Ernährungstag nachvollziehen.

Was bisher geschah

Steffen Kraft testet das Viva Figura Konzept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.