Geschrieben am

6 Gründe, warum du unbedingt Krafttraining machen solltest

Sechs Gründe, warum du Krafttraining machen solltest

Im heutigen Blogartikel möchten wir uns näher mit den positiven Auswirkungen von regelmäßigem Krafttraining beschäftigen. Es ist dabei völlig egal, ob das Krafttraining von dir an Geräten oder mit dem eigenen Körpergewicht durchgeführt wird. Wichtig ist, dass du das Training regelmäßig betreibst und dass die Trainingsreize eine bestimmte Intensität überschreiten. Wir liefern dir 6 Gründe, warum du unbedingt Krafttraining machen solltest.

1) Starke Muskeln schützen die Gelenke

Viva Figura erklärt warum du Muskeln brauchst
Ein schöner Bizeps sieht auch noch gut aus.

Wer trainierte Muskeln hat, der bietet auch seinen Gelenken optimalen Schutz. Das Schultergelenk wird beispielsweise zu 80 % durch umliegende Muskeln geschützt. Diese verhindern, dass beispielsweise bei einem Sturz der Gelenkkopf aus der Gelenkpfanne rutscht und die Schulter damit auskugelt. Das Kniegelenk erfährt ebenfalls muskulären Schutz und hält mit einer gut trainierten Muskulatur den Anforderungen des Alltags besser stand.

2) Trainierte Muskeln verbessern die Haltung

Die Muskeln in Rumpf und im Rücken sind maßgeblich für unsere Haltung verantwortlich. Diese müssen gleichmäßig trainiert sein, so dass das Becken in seiner physiologisch vorgesehenen Stellung steht. Dies hat zur Folge, dass die Wirbelsäule eine doppelte S-Form hat und du eine gesunde und aktive Haltung im Alltag einnehmen kannst. Einseitige Belastungen, wie beispielsweise langes Sitzen vorm Computer, führt zu Fehlhaltungen und kann dauerhaft zu Schmerzen führen. Ein regelmäßiges Training hilft hier sehr effektiv.

3) Regelmäßiges Krafttraining wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislaufsystem aus

Wer regelmäßig seine Muskeln trainiert, der senkt aktiv seinen Blutdruck und schützt somit sein Herz und seine Gefäße vor Überlastung und vor Verschleiß. Es ist weiterhin durch Studien belegt, dass regelmäßiges Krafttraining den Cholesterinwert senkt, was sich ebenfalls positiv auf die Gefäße auswirkt.

4) Mehr Muskeln verbrennen mehr Energie

Geräte im Fitnessstudio
Beim Krafttraining ist es egal, ob an Geräten oder mit dem eigenen Körpergewicht trainiert wird.

Wer sich mehrfach in der Woche zum Krafttraining aufrafft, der hat einen deutlich höheren Grundumsatz, als ein untrainierter Mensch. Mehr und gut trainierte Muskeln verbrennen in der Bewegung und in Ruhe deutlich mehr Energie. Ein trainierter Mensch kann also auch öfter mal beim Essen ein Auge zudrücken.

5) Krafttraining wirkt dem Muskelverlust im Alter entgegen

Viva Figura empfiehlt Fitness auch im hohen Alter
Krafttraining geht auch im hohen Alter.

Mit zunehmendem Alter verliert man immer mehr an Kraft und Muskelmasse. Regelmäßiges Krafttraining kann diesem Prozess entgegenwirken. Muskeln, Sehnen und Bänder werden gekräftigt und der Kraftverlust im Alter wird deutlich verringert. Hierbei ist es auch nie zu spät anzufangen. Auch nicht im hohen Alter.

6) Krafttraining erleichtert den Alltag

Wer einen trainierten Körper hat, der kann die Anforderungen des Alltags spielender meistern. Sei es das Tragen der Wasserkisten, die Gartenarbeit oder der Hund zerrt mal wieder ganz heftig an der Leine, weil er etwas tolles gesehen hat. Dies sind nur ein paar Beispiele, aber jeder wird in seinem Alltag genügend Dinge finden, die mit Krafttraining in Zukunft deutlich leichter sein werden. Wer also noch nicht mit dem Krafttraining begonnen hat, der sollte es jetzt aber schleunigst in seinen Wochenplan integrieren. Auf unserem Blog findest du mehr Infos dazu. Wie ein Training beispielsweise aussehen kann, findest du hier. Viel Spaß dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.