Geschrieben am

My Fitness Pal hilft dir beim Abnehmen

Fitness Apps zur richtigen Ernährung empfohlen von Viva Figura

Im heutigen Blogbeitrag beschäftige ich mich mit der Handhabung der App My Fitness Pal, da sie ein sehr wertvoller Begleiter auf dem Weg zur Traumfigur ist.

Konfiguration der persönlichen Ziele in der App

Als aller erstes ist es wichtig, die persönlichen Ziele in der App zu formulieren. Anhand unseres Blogbeitrages hast du bereits deine tägliche Kalorienbilanz ermittelt. Diese muss nun korrekt in der App hinterlegt werden. Dazu gehst du in der App auf das Menü „Mehr“ und dort dann auf den Menüpunkt „Ziele“. Hier kannst du nun deine Kalorienbilanz definieren.

Einstellung der Makros

Als nächstes musst du deine Makronährstoffverteilung eintragen. Im Blogbeitrag hast du bereits viel dazu gelesen. Berechne zuerst deinen Tagesbedarf an Protein. Dazu multiplizierst du dein Körpergewicht mit 1,5. Das Ergebnis ist dein Tagesbedarf an Protein in Gramm, welches du nun in der App eingibst, indem du auf Eiweiß klickst. Es öffnet sich ein Fenster mit drei Verstellrädchen.

Foto 2Verstelle nun die prozentuale Angabe bei Eiweiß so lange, bis du oben deinen Tagesbedarf in Gramm siehst, runde eventuell auf oder ab. Danach stellst du deinen Tagesbedarf an Fett ein. Multipliziere dein Körpergewicht mit 0,8 und du erhältst deinen Tagesbedarf an Fett in Gramm. Gib auch diesen nun mit dem Verstellrädchen in der App ein. Als letztes verstellst du das Rädchen für die Kohlenhydrate noch so, dass du insgesamt auf 100% kommst (das sieht man unten rechts ). Du hast nun deine persönlichen Ziele eingestellt.App Abnehmen Wunschfigur

Wie gehe ich es nun weiter an?

Nachdem du deine Ziele eingestellt hast, beginnst du damit deine Mahlzeiten zu tracken. Dies geht ganz einfach über die Tagebuchfunktion. Hier fügst du nun alles hinzu, was du über den Tag verteilst isst. Du hast dann eine Zusammenfassungsfunktion „Ernährung“ in der App, welche dir zeigt, ob du deine Makros an diesem Tag erreicht hast.

App Abnehmen Wunschfigur

Im Unterpunkt „Nährstoffe“ siehst du, wie viel Gramm der unterschiedlichen Makros du bereits gegessen hast und wie viele du noch essen darfst.

App Abnehmen WunschfigurPlane deine Mahlzeiten so, dass du deine Makros möglichst jeden Tag erreichst, mal abgesehen vom cheat day.

Nachdem du nun damit klar kommst und deine Kalorienbilanz einige Tage erreicht hast, kontrollierst du dein Gewicht. Hat sich nichts nach oben oder unten getan, dann stimmt deine Berechnung für deinen aktuellen Stoffwechsel und du kannst damit beginnen ein Kaloriendefizit einzugeben. Die Berechnung des Defizits kannst du noch einmal in unserem Blogbeitrag nachlesen. Danach trägst du es wie oben beschrieben ein. Die Makronährstoffverteilung orientiert sich immer an deinem Körpergewicht.

Falls sich dein Gewicht in der Testphase nach oben oder unten verändert hat, dann passt du deine Tageskalorien etwas nach oben oder unten an und verlängerst deine Testphase, bis du deinen aktuellen Stoffwechsel erreicht hast.

Wie trage ich meine Sporteinheiten ein?

Beim Eintragen der Sporteinheiten hast du mehrere Möglichkeiten.

1. Möglichkeit

Du trägst die Sporteinheiten lediglich als Notiz in die App ein, um dich später an den Tag und die Einheit erinnern zu können. Du isst deine Tageskalorien nach Zielvorgabe und dein Sport an diesem Tag stellt dann dein zusätzliches Kaloriendefizit dar.

2. Möglichkeit

Du gibst deine Sporteinheiten bei „Training“ mit ein. Die App gibt dir hierfür zahlreiche Hilfestellungen, um die Kalorien annähernd zu berechnen, da jeder Körper natürlich anders ist. Dies erscheint dann als zusätzliche Kalorien in deiner Tagesbilanz.

App Abnehmen Wunschfigur

Du kannst nun mehr Kalorien essen, als an Tagen an denen du kein Sport machst und hast trotzdem noch ein Defizit in der Kalorienbilanz. Teste wie hungrig dich der Sport macht und fülle dein Essen dementsprechend auf, denn Hungern ist keine Lösung.