Geschrieben am

8 Tipps, um zuckerfrei zu leben

Acht Tips, um zuckerfrei zu leben
Im heutigen Blogartikel wollen wir dir ein paar hilfreiche Tipps geben, wie du dein Leben zuckerfrei und gesund gestalten kannst. Manche Tipps wirst du problemlos umsetzen können und manche werden dir vielleicht etwas schwerer fallen. Das Wichtigste ist, dass du mit dem Umsetzen beginnst. Wenn du zu Beginn nur ein paar Tipps schaffst umzusetzen, dann wird dir das bereits einen enormen Mehrwert bringen.

Tipp 1: Trinke keine zuckerhaltigen Getränke

Das ist eine der einfachsten Strategien, um dein Leben zu entzuckern. Trinke keine zuckerhaltigen Getränke mehr. Am besten du kaufst diese gar nicht mehr ein, dann kommst du auch nicht in Versuchung. Du kannst natürlich auf Zero – Getränke zurück greifen, aber diese sollten nicht dein Hauptbestandteil des Trinkens ausmachen. Im folgenden zeigen wir dir ein paar Ideen, wie du das Trinken von Wasser etwas spannender gestalten kannst:
– Wasser mit etwas Zitronensaft und gecrushtem Eis vermischen
– Ein paar Scheiben Zitronen oder Orangen (beide unbehandelt) in ein großes Glas Wasser legen und ziehen lassen
– Ingwer schälen und klein schneiden, heißes Wasser darüber und ziehen lassen. Warm oder kalt genießen
– gefrorene Beeren antauen lassen und zerstampfen, dann mit Wasser übergießen. Die Menge Wasser entscheidet über die Intensität
– klein geschnittene Melone mit Minze und Eiswürfel in Wasser einlegen und ziehen lassen
– verschiedene Teesorten aufsetzen und kalt werden lassen

Tipp 2: Kaffee mal wieder ursprünglich

Matcha Tee statt Kaffee
Das braune Gold.

Trinke deinen Kaffee mal wieder auf die ursprüngliche Art. Nur bei einem schwarzen Kaffee schmeckt man wirklich die ganze Fülle an Aromen. Milch und Zucker verändern den ursprünglichen Geschmack des Kaffees. Gib einmal etwas Kokosfett zu deinem schwarzen Kaffee hinzu und du wirst den Geschmack und die Aromen des Kaffees noch intensiver schmecken. Wenn du Kaffee nur zum wach machen brauchst und er dir eigentlich gar nicht schmeckt, dann geh weiter zu Tipp 3.

Tipp 3: Süßer Wachmacher, zuckerfrei

Japanischer Matcha Tee Alternative zu Kaffee
Japanischer Matcha Tee Alternative zu Kaffee.

Etwa 150 ml Mandelmilch erwärmen. Dazu kommt ein Teelöffel Matcha und etwas Xucker light nach Geschmack. Alles mit einem Stabmixer verrühren, damit Xucker und Matcha sich auflösen. Zur Garnierung kommt noch etwas Zimt drauf. Super lecker und hat Wachmacherqualitäten.

Tipp 4: Nur natürliches Essen

Verwende nur Sachen zum Essen, die eine möglichst kurze Inhaltsangabe haben. Obst schmeckt süß und ist gesund. Lebensmittel, die von Natur aus süß sind, eignen sich am besten, um deinen Mahlzeiten eine gewisse süße oder fruchtige Note zu verleihen. Lerne wieder zu schmecken. Der Konsum von raffiniertem Zucker lässt unsere Geschmackssensoren in den Ruhestand gehen. Lerne wieder richtig zu schmecken und genieße die tollen Aromen von einem Stück Apfel, von frisch gepflückten Erdbeeren …

Tipp 5: Süßer Brotaufstrich, zuckerfrei

Marmelade geht auch ohne Zucker
Marmelade geht auch ohne Zucker.

Wenn du ab und an mal einen süßen Brotaufstrich brauchst, dann gibt es mittlerweile genügend Produkte, die mit einer gut schmeckenden Süße ausgestattet sind, aber keinen Zucker enthalten. Wer gerne einen nussigen Aufstrich möchte, dem kann ich das Nut Protein Choco von Weider empfehlen. Hat einen leckeren Geschmack und gute Nährwerte. Darüber hinaus gibt es auch von anderen Herstellern gute Produkte. Fruchtige Marmeladen und Gelees lassen sich prima mit Gelierzucker von Xucker herstellen. Diese schmecken traumhaft lecker und haben deutlich weniger Kalorien als bei herkömmlichem Gelierzucker.

Tipp 6: Keine Süßigkeiten im Haus haben

Große Frühstücksliebe Nutella: Wir machen sie selbst
Auch Nutella solltest du meiden.

Dieser Tip ist so einfach, aber doch so wirkungsvoll. Kaufe keine Süßigkeiten und horte sie nicht in deiner Wohnung. Du wirst dann öfter in Versuchung geführt und musst dich mit deinem inneren Schweinehund auseinander setzen. Wer wird diesen Kampf wohl gewinnen? Sind keine Süßigkeiten zu Hause, dann wirst du sicherlich auch mal unterwegs ein Eis essen oder dir irgendwo ein Stück Schokolade gönnen, weil dir gerade danach ist, aber diese vereinzelten Gelegenheiten sind locker zu verschmerzen. Also, Naschschublade ausräumen!

Tipp 7: Unterstütze die regionalen Imker

Zuckerersatz als gute Alternative für Zucker auf Viva Figura
Fast in jedem zweiten Dorf gibt es einen regionalen Imker.

Ein wunderbares süßes Produkt aus der Natur ist der Honig. Natürlich darf man es mit diesem nicht übertreiben, da im Honig eine Mischung aus Einfach- und Mehrfachzuckern enthalten sind, aber gut hergestellter Honig von regionalen Imkern hat so viel mehr gesundes in sich. Die fleißigen Bienchen sammeln Nektar und verarbeiten diesen zu einem gesunden und leckeren Naturprodukt, sofern es der Mensch nicht verschandelt. Wen dieses Thema interessiert, der kann sich hier weiter belesen.

Tipp 8: Koche und backe zuckerfrei

Beim Kochen und Backen ist es wichtig, dass man nur natürliche Zutaten verwendet. Kaufe nur Lebensmittel ein, die in der Inhaltsangabe keinen Zucker aufweisen. Gerade beim Backen bist du aber öfter auf eine gewisse Süße angewiesen. Hier eignen sich Zuckerersatzstoffe, wie Xucker oder Xucker light, hervorragend.

Fazit

Willst du dein Leben zuckerfreier und gesünder gestalten, dann beginne noch heute mit der Umsetzung unserer Tipps. Suche dir zuerst diese heraus, die dir einfach fallen und die du somit leicht umsetzen kannst. So bekommst du schnell Routine in dein zuckerfreies Leben und du wirst auch die schwierigeren Tipps ganz leicht umsetzen können. Lege los, viel Spaß dabei. Verrate uns mit welchen Tipps du begonnen hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.